Der Garten der « Fayenciers », Sarreguemines 0 5 0 0

Der Garten der « Fayenciers », Sarreguemines

    • Wertung
    • Noch nicht bewertet∫
  • 1041Aufrufe
0

Dieser originelle Garten liegt auf dem Gelände der ehemaligen Steingutmanufaktur von Sarreguemines. Seine verschiedenen Bereiche sind von der Arbeit und den Fayencefarben inspiriert: der Küchengarten des Direktors, die Pergola aus japanischen Glyzinien, der Pfingstrosengarten, der Belvedere und der Mühlsteingarten. Dem Landschaftsarchitekten Philippe Niez ist es gelungen, den Kontrast zwischen der Fabrikruine und der in seinem Garten gebändigten Natur für ein Spiel von Licht und Materie zu nutzen – ein Spaziergang mit ständig wechselnden, überraschenden AspektenDieser originelle Garten liegt auf dem Gelände der ehemaligen Steingutmanufaktur von Sarreguemines. Seine verschiedenen Bereiche sind von der Arbeit und den Fayencefarben inspiriert: der Küchengarten des Direktors, die Pergola aus japanischen Glyzinien, der Pfingstrosengarten, der Belvedere und der Mühlsteingarten. Dem Landschaftsarchitekten Philippe Niez ist es gelungen, den Kontrast zwischen der Fabrikruine und der in seinem Garten gebändigten Natur für ein Spiel von Licht und Materie zu nutzen – ein Spaziergang mit ständig wechselnden, überraschenden Aspekten.

 

In dem erstaunlichen Wassergarten mischen sich Pflanzen mit großem Laub, Sumpfzypressen, zartem Schachtelhalm und majestätischen Wasser-Schwertlilien. Hier wachsen im Herbst die Nyssa und die Parrotia mit wunderschönem, extravagantem Laub, während die Karamellbäume aus ihren herzförmigen Blättern einen Duft von verbranntem Karamell und Lebkuchen verströmen…

Sonstige Angaben

  • ÖFFNUNG 2020

    Unser Garten ist das ganze Jahr über geöffnet, von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen.
    Jahresabschluß am 25. Dezember und 1. Januar.

    Von April bis Oktober: von 10 Uhr morgens bis 18 Uhr abends.
    Von November bis März: von 10 bis 12 Uhr morgens und von 14 bis 18 Uhr abends.

  • PREISE

    Preis : 5€.
    Ermäßigter Satz : 4€ (Gruppe ab 10 Personen, CE, Pass Lorraine...)
    Jahreskarte: 14€.
    Kostenlos für Kinder und Studenten bis zu 25 Jahren
    Frei am 1. Sonntag des Monats

  • NÄMLICH

    Die Eintrittskarte berechtigt auch zum Besuch des Museums für Steinguttechnik und des Steingutmuseums.
    Teilnahme an den Rendez-vous aux Jardins und den Europäischen Tagen des Kulturerbes.

  • EREIGNISSE 2020

    - Kindertag / Mittwoch, 1. April
    - Pflanzen- und Topfmarkt / Samstag 18. und Sonntag 19. April
    - Besuchen Sie "L'Eremurus, ein schöner und schwer zu zähmender" / Sonntag, 17. Mai
    - Rendez-vous im Garten / Samstag, 6. und Sonntag, 7. Juni
    - Besuch " Die Rosensammlung im Mittelpunkt " / Sonntag, 21. Juni
    - Besuchen Sie "Die Jahrbücher: Die Königinnen des Sommers" / Sonntag, 19. Juli
    - Besuch " Le bal des hydrangeas " / Sonntag, 16. August
    - Europäische Tage des Kulturerbes / Samstag 19. und Sonntag 20. September
    - Salotte und Austernpilze - Pilztag / Sonntag 4. Oktober

Kontaktdaten

Einem Freund empfehlen

Wegbeschreibung

Bewertung senden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.